Samstag, 21. November 2009

Diese Vier Räder!!

Es ist doch ein bisschen schwerer, als erwartet!

Wir suchen jetzt schon seit ein paar Tagen nach einem angemessenen Wagen.
Man hat uns gesagt, dass wir auf keinen Fall ein Auto in Auckland kaufen sollen, weil da die meisten Leute verkaufen, und es ziemlich teuer sei.

Also fuhren wir in den Norden, verbrachten dort schöne Flitterwochen, und suchten währenddessen und danach nach einem Auto. Aber die Gegend ist echt sowas von leergekauft! Ein Auto, einen Mazda Van, fanden wir heute für 1900$, akzeptabel, aber da die Mechaniker am Wochenende geschlossen haben, war uns das zu riskant, den einfach zu kaufen. Das Ding hatte 4 Räder, nen akzeptablen Motor, eine aktuelle Registrierung und TÜV, braun und hässlich, hat viel mitgemacht, ist groß genug für ne Matratze, quietscht, das rechte Fenster lässt sich nicht zu machen und schluckt wahrscheinlich viel Benzin. Aber da das Benzin hier nur knapp ein Drittel kostet, wie in DE, ist das okay.

Also sind wir jetzt wieder in dem verdreckten, grauen, viel zu großen Auckland und gehen morgen auf den Auto Markt. Da gibt's wohl zig Autos und Mechaniker vor Ort... vielleicht finden wir dort was. Sean, der Sohn von der Familie, die uns letztens zum Mittag einlud, begleitet uns morgen früh.

Am Montag dann, fahren wir entweder zurück nach Paihia und kaufen den Van oder wir fahren dann mit unserem "neuen" Auto aus Auckland nach Oakridge...
wo wir die nächsten drei Wochen verbringen werden:

Kommentare:

  1. So ein Mazda ist normalerweise recht genügsam in Sachen Sprit. Solange kein Wankel drin ist, kommt man schwer über 12l/100km.

    AntwortenLöschen
  2. hey,musst euch nich mit dem Kauf beeilen-ist kei Paar Schuhe kaufen: Überlegen,Angebote sammeln -wird sich schon ergeben

    AntwortenLöschen

Dieses Blog durchsuchen